Süwag-Energiegarten

Einfach bewerben. Einfach abstimmen. Einfach vorbeikommen.

Bei unserer Veranstaltungsreihe Süwag-Energiegarten erleben Sie mit allen Sinnen, wie kraftvoll grüne Energie uns heute und in Zukunft versorgen kann. Sie lernen vor Ort unsere Produkt- und Servicewelt kennen und haben die Möglichkeit aktiv Projekte in der Region zu unterstützen.

Das Besondere

Piktogramm eines Pokals

Wer seine Energie für den guten Zweck einsetzen möchte, schwingt sich 2020 auf der Süwag-Energiebühne auf Fahrrad, Gokart, Rudergerät, Dreirad oder Lauffläche. Jeder erreichte Kilometer wird belohnt. Wir spenden pro Kilometer zwei Euro an eine gemeinnützige Organisation vor Ort. Wo die Spende hingeht, entscheiden Sie!

Sehen. Mitmachen. Bewegen.

Logo vom Süwag Energiegarten mit 3 gemalten Blumen und dem Slogan "Gemeinsam aktiv für die Region"

Nahaufnahme eines langen Tischkicker mit roten und blauen Spielfiguren auf dem Süwag Energiegarten

Nahaufnahme eines Gokart-Cockpits und Kinderhänden an dem Lenkrad auf dem Süwag Energiegarten

Als Orientierungspunkt im Energiegarten dient das Energiebaumhaus. Von hier aus lässt sich die gesamte Veranstaltung überblicken – auch virtuell über unsere neue VR-Schaukel. Erleben Sie die Veranstaltung durch einen anderen Blickwinkel. An zahlreichen Stationen gibt es Wissenswertes zu unterschiedlichen Aspekten nachhaltiger Energieversorgung und Neuerungen auf dem Energiemarkt zu entdecken.

Die Gesundheit unserer Kundinnen und Kunden, sowie die unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist uns sehr wichtig. Daher sind wir mit unserer Veranstaltungsreihe Süwag-Energiegarten mit Blick auf die Entwicklungen rund um den Coronavirus nicht wie geplant im Mai gestartet. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Bewerben & Abstimmen

Bewerben Sie Ihren Verein

Ihre Vereinskasse ist leer? Sie wollen schon lange etwas anschaffen, aber das Geld reicht nicht aus? Egal ob Kindergarten, Schule, Freiwillige Feuerwehr, Sportverein oder kultureller Verein: Bewerben Sie sich mit einer gemeinnützigen Organisation in Ihrer Region! Alles was Sie dafür tun müssen: 

  1. Wählen Sie Ihren Energiegarten vor Ort
  2. Senden Sie uns über unser Bewerbungsformular ein paar Angaben zu Ihrer gemeinnützigen Organisation inklusive einer Kurzbeschreibung über das Projekt, für das Sie das Geld dringend benötigen sowie Ihr Logo und ein Bild des Vereins.
  3. Klicken Sie auf "Bewerbung absenden"

Sie Sind sich nicht sicher, ob Sie am teilnehmen dürfen? Dann lesen Sie sich gern unsere Teilnahmebedingungen durch.

Teilnahmebedingungen

Stimmen Sie ab

Welche gemeinnützige Organisation unterstützt werden soll, entscheiden Sie! Wir stellen Ihnen für jeden Süwag-Energiegarten die ausgewählten Bewerber zur Abstimmung bereit. Bitte beachten Sie, dass Sie pro Veranstaltung nur einem Projekt Ihre Stimme geben können.

Alles was Sie tun müssen:

  1. Projekte ansehen
  2. Projekt auswählen
  3. E-Mail-Adresse eintragen und auf den Abstimmungsbutton klicken!

Ihre E-Mail-Adresse benötigen wir lediglich für die Abstimmung. Jede Stimme zählt und gemeinsam können wir damit etwas Gutes tun! Stimmen Sie für Ihren Favoriten ab 

Aufgepasst: Preisgeld!

Piktogramm eines Sparschweins

Am Ende der Tour winkt den drei Kommunen mit der höchsten Anzahl an erreichten Kilometern ein zusätzliches Preisgeld.

Werbung für einen guten Zweck

Tue Gutes und spreche darüber. Jede Stimme zählt - motivieren Sie so viele Personen wie möglich, um für Ihre Aktion zu stimmen. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt. Sie möchten auch andere Personen zum Abstimmen bewegen? Teilen Sie diese Aktion mit Ihrer Familie, mit Freunden und Kollegen und machen Sie damit auf die Aktion aufmerksam. Sobald die Online-Abstimmung startet, wird den betreffenden Vereinen zeitgleich der Link zur Online-Abstimmung per Email kommuniziert. Danach können Sie auch schon starten! Teilen Sie Ihr Projekt auf Facebook, Twitter oder aktivieren Sie ihre Freunde und Bekannte in Ihren WhatsApp-Gruppen. Nach der Abstimmungsphase ermittelt die Süwag das Projekt mit den meisten Stimmen. Haben Projekte die gleiche Anzahl an Stimmen, entscheidet das Los.