Solarenergie von Ihrem Balkon direkt in die Steckdose

Mein Balkon erzeugt natürlich[e] grüne Energie

Eine Frau sitzt mit einem Buch in der Hand auf einem Balkon, auf dem viele Blumentöpfe und -kästen stehen.

Nicht nur Eigentümer, sondern auch Mieter haben die Möglichkeit, mit einer Mini-Solaranlage grünen Strom zu erzeugen. Diese Anlage funktioniert vom Prinzip wie eine große Solaranlage. Der Vorteil ist, dass Sie den erzeugten Strom direkt über eine spezielle Steckdose in den Haushaltsstromkreis einspeisen. In erster Linie deckt eine Mini-Solaranlage Ihren Stand-by-Verbrauch ab - damit lassen sich Ihre Elektrogeräte wie Waschmaschine, Computer, Kühlschrank & Co. teilweise umweltfreundlich und kostengünstig mit Solarstrom betreiben.

 

Energie erzeugen und Stromkosten senken

Wir bieten Ihnen das Komplettpaket: Unsere Mini-Solaranlage ist standardmäßig mit einem Solarmodul, einem Wechselrichter zur Einspeisung des erzeugten Stroms in das Hausversorgungsnetz, einem Anschlusskabel (5 Meter Länge), einem Wieland-Stecker und einer Einspeisesteckdose (Wieland-Steckdose) ausgestattet.

Sie möchten zwei Solarmodule zur Stromerzeugung nutzen? Und der entsprechend benötigte Platz ist vorhanden? Wir bieten Ihnen unsere Mini-Solaranlage auch mit zwei Modulen und zwei Wechselrichtern an. Diese werden über einen Y-Verbinder auf die Energiesteckdose geführt.

Sie können die Anlage zum Beispiel auf Ihrem Balkon, Ihrer Terrasse oder dem Garagendach aufstellen. Abhängig von dem Standort des Solarmoduls bieten wir Ihnen zwei verschiedene Systeme für die Montage. Sie können wählen zwischen einem Schienensystem und einem Aufständerungssystem.

Mini-Solaranlage mit oder ohne Befestigungssystem

Mini-Solaranlage Das Basispaket unserer Mini-Solaranlage besteht aus einem Solarmodul 315-325 Watt, einem Mikro-Wechselrichter, einem AC-Anschlusskabel/-stecker  (mit Berührungsschutz) und einer Einspeisesteckdose.
Mini-Solaranlage plus Schienensystem

Erwerben Sie zusätzlich zum Basismodul das Schienensystem für die Montage an der Hauswand oder am Balkon. 

Mini-Solaranlage plus Aufständerung Erwerben Sie zusätzlich zum Basismodul einen Dreieckständer zum angewinkelten Aufstellen auf ebenem Grund wie zum Beispiel Ihrer Terrasse oder einem Flachdach.

Ganz einfach Strom produzieren

Prüfen Sie im Vorfeld die Vorgaben Ihres Stromnetzbetreibers. Gemeinsam mit einer Elektrofachkraft schließen Sie Ihre Mini-Solaranlage an. 

Versuchen Sie das Solarmodul in Richtung Süden auszurichten, das führt zu einem höheren Stromertrag und zu einer höheren Senkung der Stromkosten.

Das angebotene Solarmodul erzeugt, abhängig von Standort und Ausrichtung, bis zu 270 kWh Strom jährlich. Damit könnte sich Ihre Stromrechnung um bis zu 78 € jährlich pro Solarmodul reduzieren (natürlich abhängig vom Strompreis). 

Und sollten Sie einmal umziehen, können Sie die Anlage ganz einfach wieder abbauen.

Unser Angebot für Sie*

Anlagentyp:

Preise für 1 Modul (300 Wp):

Preise für 2 Module (600 Wp):

Mini-Solaranlage 499 € (Brutto)  899 € (Brutto) 
Mini-Solaranlage inklusive Schienensystem 559 € (Brutto)  1019 € (Brutto) 
Mini-Solaranlage inklusive Aufständerung 599 € (Brutto)  1099 € (Brutto) 

Versand

49.95 € (Brutto)

49.95 € (Brutto)
* Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. 

3-in-1 Garantie 

Piktogramm von zwei sich schüttelnden Händen

Fünf Jahre kostenfrei beim Kauf einer Süwag-Mini-Solaranlage

Der Rundumschutz beinhaltet die Allgefahrenversicherung inklusive Ertragsausfall und Baudeckung.

Leistungsbeschreibung

Was müssen Sie beim Kauf einer Mini-Solaranlage beachten?

Vor der Bestellung

  • Unsere Mini-Solaranlage besteht aus einem normalen Glas-Folien-Modul und darf nicht höher als in vier Metern Höhe montiert werden. Zusätzlich darf sich unter dem Modul keine Person aufhalten oder fortbewegen können.
  • Reden Sie mit Ihrem Vermieter, wenn Sie nicht Eigentümer sind, über evtl. Bauliche Veränderungen.
  • Sprechen Sie mit Ihrer Eigentümergemeinschaft, wenn sich der Montagestandort im Gemeinschaftseigentum befindet.
  • Fragen Sie die Bauaufsicht ob etwas gegen die Montage am Balkon spricht (z. B. wegen Denkmalschutz oder einer Erhaltungsatzung)
  • Bei mehreren Erzeugungsanlagen besteht die Gefahr einer Überlastung der Stromleitung. Vergewissern Sie sich, dass im Endstromkreis nicht bereits eine Solaranlage angeschlossen ist.
  • Beachten Sie vor der Bestellung die Maße des Moduls und prüfen Sie ob der Platz vorhanden ist.
     
Jetzt bestellen

Vor der Inbetriebnahme

  • Für alle Arbeiten die an elektrischen Anlagen durchgeführt werden müssen, benötigen Sie einen Elektrofachbetrieb.
  • Sie müssen den Anschluss der Mini-Solaranlage ihrem Stromnetzbetreiber melden. Am besten fragen Sie vorab was Sie beachten müssen und ob Ihr Zähler für eine Mini-Solaranlage geeignet ist. Ein Stromzähler ohne Rücklaufsperre muss ausgetauscht werden. Eventuell benötigen Sie einen Zweirichtungszähler. Ohne den richtigen Zähler ist eine Inbetriebnahme des Moduls nicht möglich. Zusätzlich fordern einige Netzbetreiber für die Installation der Energiesteckdose und die Überprüfung des Stromkreises einen eingetragenen Elektroinstallateur. Bitte beachten Sie hierzu die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Nach der Inbetriebnahme

  • Innerhalb eines Monats nach Inbetriebnahme der Anlage, müssen Sie diese in das Marktstammdatenregister  eintragen. 

Stromfresser im Haushalt

So finden Sie die größten Stromfresser

Wallbox

Ihr Elektroauto sicher und günstig zu Hause laden