Süwag eBox professional

Vielseitig und intelligent

Mit der eBox professional investieren Sie in eine moderne und zukunftssichere Ladelösung. Ein schnelles und sicheres Laden ist garantiert: keine 60 Minuten nach dem Ladestart können Sie mit Ihrem vollgeladenem Elektroauto starten. Die eBox professional kann, mit unserer Dockingstation eClick einfach an der Wand montiert werden. 

Ihre Vorteile mit der eBox professional

  • Mit einer Schnellladung mit bis zu 22 kW lädt die eBox bis zu 10 Mal schneller, als Ihre normale Haushaltssteckdose.
  • Die Ladedauer beträgt bei einer maximalen Ausgangsleistung ca. 60 Minuten (abhängig von der Akkukapazität und der Ladeleistung des Elektroautos).
  • Sobald Sie sich der eBox annähern, leuchtet diese auf (Standby-Betrieb).
  • Über die Touchbuttons lässt sich die eBox leicht bedienen. 
  • Der LED-Farbring macht "tanken" zu einem Ladeerlebnis und zeigt mit den Farben grün, weiß, rot und blau den aktuellen Status an. Die Helligkeit passt sich automatisch den Lichtverhältnissen an.
  • Die eBox kommuniziert über LAN, WLAN oder Mobilfunk mit der eCharge+ App.
  • Die App eCharge+ ermöglicht eine bequeme Freischaltung. Weitere Möglichkeiten der Freischaltung bietet Ihnen die Chipkarte (RFID) oder via Plug & Charge.
  • Mit der eCharge+ App haben Sie alle Ladevorgänge im Blick und können Ihre eBox darüber bedienen.
  • Egal ob Regen oder Schnee - die eBox ist in jeder Wettersituation (Schutzklasse IP55) nutzbar.
  • Sicherheit geht vor: eBox-Diebe und Daten-Diebe haben keine Chance.
  • Dank integriertem DC-Fehlerstrom-Sensor benötigen Sie bei der Installation neben einem Leitungsschutz nur noch einen Fehlerstromschutzschalter Typ A, der in die Unterverteilung integriert werden muss.

 

Allgemeine Daten

  • Zertifizierungen: CE-Zertifikat (durch Certified Body geprüft und bestätigt)
  • Bedienungshinweise: Grafische Bedienungshinweise liegen dem Produkt bei, die Sie auf die eBox kleben können
  • Folierung: Hochwertige Süwag-Standardfolierung
 

Die eBox professional erhalten Sie in zwei Ausführungen

  • eBox professional (Typ-2-Buchse) ohne Kabel, inklusive Dockingstation
  • eBox professional (Typ-2-Stecker) mit festem Kabel, inklusive Dockingstation (Kabellänge 6.5 m)

Jetzt eBox bestellen

Unser Angebot für Sie*

eBox professional ohne Kabel 1427 € 
eBox professional mit integriertem Kabel 1546 €
Versand 5.95 €
* Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer. 

Technische und elektrische Daten der eBox professional

Ladeleistung 3,7/4,6/7,4/11/13,8/22 kW (16 A, 20 A, 32 A; ein- oder dreiphasig)
Einsatzbereiche
Geschützte Innenbereiche; ungeschützte Außenbereiche, die Regen und direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt sind
Schutzart

IP55

Betriebstemperatur
-30°C bis +50°C (Volllast -30°C bis +50°C)
Überhitzungsschutz: Minderung der Abgabeleistung bei höheren Temperaturen
Luftfeuchtigkeit 5 % bis 95 % gemäß IEC 61851-1 Ed.3/EN 61851-1 (2017)
Arbeitshöhe über NN Max. 2.000 m (Luftdruck: 860 hPa bis 1.060 hPa)
UV-Schutz Außenbereich (F1)
Gehäusematerial Lexan® EXL9330 (Copolymer)
Schutzklasse (Schlagfestigkeit) IK10 gemäß IEC 62262:2002
Gewicht
3,1 kg (Version ohne Kabel)/
6,4 kg (Version mit Kabel)
(jeweils ohne eClick)
Anzahl Ladepunkte
1
Steckvorrichtung
Ohne Kabel: Typ-2-Steckvorrichtung gemäß DIN EN 62196-2 mit automatischer Steckerverriegelung, Shutter 
Mit Kabel: Typ-2-Stecker gemäß DIN EN 62196-2,
Steckergarage an eBox, Shutter
Kabellänge (Version mit Kabel) 6,5 m
Backend-Protokoll
eOperate für Businessanwendung über LG2WAN
eHome für Anwendung beim Privatkunden über OCPP 2.0
Eingangsleistung aus Dockingstation
Drehstrom 400 V AC, dreiphasig, 32 A (22 kW)/20 A (13,8 kW)/16 A (11 kW)
Wechselstrom 230 V AC, einphasig, 32 A (7,4 kW)/20 A (4,6 kW)/16 A (3,7 kW)
Ausgangsleistung
Drehstrom 400 V AC, dreiphasig, 32 A (22 kW) oder 16 A (11 kW)
Wechselstrom 230 V AC, einphasig, 32 A (7,4 kW) oder 16 A (3,7 kW)
Elektrische Schutzklasse I
Eigenverbrauch Stand-by 6 W
Ladebetriebsart Mode 3 gemäß IEC 61851
Fahrzeugkommunikation Steuerung des Ladestroms via PWM-Pilotsignal nach IEC 61851-1:2017
Altern. Fahrzeugkommunikation ISO 15118 ready über PLC
Personenschutz:
integrierte Schutztechnik
Integrierter allstromsensitiver Stromwächter (GFCI) zur Gleichstromfehlerüberwachung, Ansprechwert: DC 6 mA
Anzeige/Interaktion
LED-Ring zur Ladestatusanzeige;
2 Status-LEDs: Authentifizierung/RFID, Verbindung Fahrzeug;
1 Status-LED als Touch Button: Bluetooth
Verbrauchsmessung
Eichrechtskonforme Messung mit eSmartMeter, optional für eClick;
ungeeichte Werte werden von eBox gemessen
Direktkommunikation Bluetooth Klasse 1 und 2 (Power Level)
Backend-Anbindung
eHome (eCharge+ App): WLAN (Antenna Gain, frequenzabhängig, maximal 4,6 dBi) oder LAN oder
SIM-Karte (frequenz- und richtungsabhängig, maximal 4,4 dBi Antenna Gain)
Authentifizierung/Freischaltung
Freies Laden, eCharge+ App (Smartphone App für iOS/Android) mittels Vertragsladen oder
eOperate: SIM-Karte (frequenz- und richtungsabhängig, maximal 4,4 dBi Antenna Gain)
Plug&Charge (eCable smart) Ja
Plug&Charge (ISO 15118)

Ja

RFID-Authentifizierung Ja, Protokolle: MIFARE Classic (Karte und Chip) gemäß ISO 14443A, Typ V (ISO/IEC 15693/Vicinity)
Ladepunkt-Nummer Ladepunkt-Nummer auf Shutter-Bügel, in Produktion gelasert

Mit der eCharge+ App alles im Blick

Die App gibt es kostenlos

Im App Store oder im Google PlayStore.

Konfigurieren und verwalten Sie ihre eigene Ladebox bequem vom Sofa. Mit der eCharge+ App haben Sie alle Ihre Ladevorgänge im Blick.

Hinweise zur Installation

Ob Sie sich für eine 11 kW oder 22 kW Ladeleistung entscheiden hängt unter anderem von der Ladeleistung Ihres Elektroautos ab. Wichtig ist auch, dass Ihr Hausanschluss der Zusatzbelastung einer Wallbox stand hält. Um Sicher zu gehen, wenden Sie sich während Ihrer Planungsphase an Ihren Netzbetreiber.

Die Inbetriebnahme der Süwag-Wallboxen und die damit verbundenen elektrische Installation der passenden Schutztechnik sind von einem Elektroinstallateur durchzuführen. Die Installation muss von einem konzessionierten Elektroinstallateur durchgeführt werden, der im Installateurverzeichnis Ihres Netzbetreibers eingetragen ist. Ihr Elektroinstallateur muss beurteilen, ob Ihre bestehende Elektroinstallation für den Betrieb einer Wallbox geeignet ist und ob Ihr bestehender Hausanschluss hinsichtlich der benötigten Leistung ausreicht.

Sollte die maximale Leistung der Wallbox größer 12 kW sein (entspricht nicht zwingend der gegebenenfalls gedrosselten installierten Leistung Ihrer Wallbox), benötigen Sie vor der Installation die Genehmigung Ihres Netzbetreibers. Unsere Süwag eBox hat eine maximale Leistung von 22 kW und benötigt daher vor der Installation, unabhängig von der Anschlussleistung, die Genehmigung Ihres Netzbetreibers.

Voraussetzung für die Installation

  • Die Genehmigung Ihres Netzbetreibers liegt Ihnen vor (für unsere Süwag eBox, unabhängig von der tatsächlichen Anschlussleistung).
  • Bitte beachten Sie, dass sich der Weg zum Installationsort und der Installationsort selbst auf Ihrem Grundstück befinden muss. Ist das nicht der Fall, benötigen Sie die Einverständniserklärung des Eigentümers.
  • Für den Anschluss am Hausanschlusskasten wird ein freier Platz für die Schutztechnik benötigt.
  • Für die Anschlussleistung am Hausanschlusskasten benötigt der Elektroinstallateur für 11 kW Anschlussleistung: 400 V AC, dreiphasig, 16 A.
  • Für die Anschlussleistung am Hausanschlusskasten benötigt der Elektroinstallateur für 22 kW Anschlussleistung: 400 V AC, dreiphasig, 32 A.

 

Ökostrom

Nachhaltiger Strom für Ihr Elektroauto

Süwag eBox

Entscheiden Sie sich jetzt für eine Süwag eBox,  mit oder ohne festem Kabel